Aktuell

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


gestern hat der Bildungsausschuss des Kreistags über einen Antrag der Kreistagsgruppe
CDU/FDP/Die Unabhängigen beraten. Die Resolution „Wahlfreiheit erhalten – Für einen
Fortbestand der Förderschule Lernen“ wurde leider mit 6 zu 5 Stimmen abgelehnt. Eine
endgültige Entscheidung wird am Freitag in der Sitzung des Kreistages erfolgen.
Ich würde mich freuen, wenn viele von Ihnen am
Freitag, 8.7.22 um 15.00 Uhr in die Stadthalle
kommen. Durch Ihre Anwesenheit und – wenn Sie möchten- durch Ihre Redebeiträge können Sie
Ihrem Elternrecht Nachdruck verleihen!
Mit dem folgenden Link haben Sie die Möglichkeit Ihr Anliegen vorab online an die Landrätin zu
schicken:
https://www.landkreis-northeim.de/portal/seiten/kreistag-des-landkreises-northeim-

Die Eltern haben ein vorrangiges Recht, die Art der Bildung zu wählen, die ihren Kindern
zuteilwerden soll.“
(Artikel 26, 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)
„Die öffentlichen Schulen ermöglichen allen Schülerinnen und Schülern einen barrierefreien
und gleichberechtigten Zugang und sind damit inklusive Schulen. Welche Schulform die
Schülerinnen und Schüler besuchen, entscheiden die Erziehungsberechtigten.“
(§ 4 Niedersächsisches Schulgesetz)


Inklusion und Förderschule dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden!


Mit freundlichen Grüßen
Gudula Grüger (Förderschulrektorin)

Der 01.07.2022 stand in der EKS ganz unter dem Zeichen Abschied und Aufbruch. 15 Schüler*innen hielten ihr Zeugnis für den Haupt- oder Förderschulabschluss in den Händen und wurden von Eltern, Freunden, Mitschülern und Lehrern gefeiert und gewürdigt. Neben Redebeiträgen von Schülern und Lehrern, sorgte auch die Tanz-AG und ein Tanz der Klasse 2 für einen netten Programmpunkt. Doch auch Schülerinnen der Abschlussklassen ließen sich die letzte Chance nicht nehmen und zeigten auf ihrer eigenen Abschlussfeier ebenfalls ihr tänzerisches Können.

Doch es gab nicht nur Tränen des Abschiedes. Es gab auch viele Lacher, besonders für den obligatorischen Rausschmeißer, der von den Lehrern der Abschlussklassen durchgeführt wurde. Somit bleibt den Abgängern die EKS noch einmal in bester Erinnerung.

Mehr Fotos zur Schulentlassung unter Fotoalben--> Schulentlassung 2022

IMG 20220705 WA0048

Eigentlich dürfen nur noch im kommenden Schuljahr 2022/23 Schüler in die 5. Klasse der Erich Kästner-Schule aufgeommen werden. Nach aktueller Rechtslage sollen die Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen danach "auslaufen". Jedoch regt sich großer Widerstand. Die Nachfrage nach einer 5. Klasse ist nicht nur groß, sie wächst auch stetig. Vieles zeichnet die Arbeit an der EKS aus: die intensive Berufsorientierung, Kooperationen mit außerschulischen Institutionen (Schulbauernhof), der Schulgarten, die Schulhunde usw. . Auch in der Politik findet der Fortbestand der EKS immer mehr Unterstützung und Zuspruch. Förderschule und Inklusion ist kein Widerspruch, sondern kann nebeneinander bestehen. Die HNA hat hierzu zwei Artikel verfasst.

CDU und FDP: Förderschulen sollen im Kreis Northeim erhalten bleiben (08.06.22)

Kreiselternrat besucht Northeimer Erich-Kästner-Schule und fordert Beibehaltung (03.06.22)

Wir hoffen, dass die EKS weiterhin erhalten bleibt und danken allen Unterstützern!

Du hast nach der Schule noch keine Ahnung, was du machen sollst, möchtest aber etwas sinnvolles tun? Dann schau doch mal auf die Seite des Freiwilligendienstes. In verschiedenen Bereichen ist es möglich 1 Jahr mitzuarbeiten und wichtige Erfahrungen zu sammeln. Egal, ob Kindergarten, Schule oder Kliniken, in vielen Bereichen werden junge Menschen gesucht, die sich engagieren. Neben einer Krankenversicherung und Sozialversicherung, gibt es auch ein paar Tage Urlaub sowie ein Taschengeld.

Unter folgendem Link findet ihr Stellen in eurer Nähe: https://ib-freiwilligendienste.de/angebot/11163

Online kann man sich hier bewerben: https://ib-freiwilligendienste.de/angebot/1738

IB Button

"Welche Schule ist die richtige für mein Kind?" Diese Frage stellen sich alle Eltern. Wenn das Kind einen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf hat, ist die Wahl oft noch schwieriger.

Wir als EKS stellen und daher in einem neuen Video nochmal ganz genau vor und lassen auch Schüler zu Wort kommen, was sie an der EKS so toll finden finden. Das Video finden Sie auch auf der Startseite.

 

 

 

 

Am 30.06. war für viele Schüler der EKS ein Grund zum feiern: Auf dem Schulhof der Klassen 1 bis 6 wurde eine neue Schaukel eingeweiht. Gesponsert wurde das neue Spielgerät, welches einen Wert von ca. 5000 Euro hat, von der Stiftung der Kreissparkasse Northeim (KSN). Die alte Schaukel ist schon etwas in die Jahre gekommen. Deshalb wurde die neue Doppelschaukel mit großer Freude erwartet. Neben einer Tanzvorführung durften viele Kinder die Schaukel auch ausführlich testen und waren restlos begeistert.

IMG 20210902 WA0002