Ich würde auch gerne wählen!" Diese Aussage eine Schülerin ist kein Einzelfall. Anlässlich der Bundestagswahl nahmen die Schüler der 8. bis 10 Klasse an dem Projekt Juniorwahl teil. Hierbei beschäftigen sich die Schüler aktiv mit Wahlen und Parteien in Deutschland. Somit soll das politische Interesse gefördert werden. Die 10 HS erstellte zusätzlich Infostände zu den Parteien, auf denen das Parteiprogramm in einfacher Sprache kurz vorgestellt wurde.

Am 21.09.2017 war es dann soweit. Die Oberstufenschüler durften ihre Stimme abgeben. Mit ihrer Wahlbeteiligung in der Hand durften sie dann in eine echte Wahlkabine gehen und ihre Kreuze setzen. Sogar die Northeimer Allgemeine berichtete in der Ausgabe am 22.09. darüber (hieraus entstammt auch das Foto). Vielen Schülern wurde bewusst, dass Politik nicht einfach ist, es aber wichtig ist sich damit zu beschäftigen und wählen zu gehen.

                                    
            

Das Wahlergebnis an der EKS ist folgendes:

Erststimme:
43% CDU, 38% SPD, 6% AfD, 4 % FDP, 4% Linke , 2% Grüne

Zweitstimme:
36% SPD, 26% CDU, 9% Grüne, 9 % FDP, 9% AfD, 4% NPD, 4% Linke, 2% Tierschutzpartei

Die Wahlbeteiligung lag bei sensationellen 82 %.